Anwendungsbereiche2

 

Im Kern geht es bei RPA nicht um IT-Prozesse, die sonst gar niemand machen würde, sondern eben um manuelle Tätigkeiten, die zeitraubend, wenig fordernd und damit eine Verschwendung an Human Ressources sind.

Roboter sind eben nicht nur in der IT hilfreich, sondern überall, wo sich wiederholende Prozesse am Computer ablaufen und Arbeitskräfte gebunden, aber nicht effizient ausgelastet sind.

 

Finanzwesen

 

Die Automatisierung mittels Softwareroboter ist immer dann sinnvoll, wenn größere Mengen von Daten verarbeitet, bearbeitet oder geändert werden müssen.

Insbesondere Finanz- und Buchhaltungsprozesse zeichnen sich durch hohes Transaktionsvolumen und niedrige Komplexität aus. Fehlerhafte Daten und Diskrepanzen führen meist zu Mehraufwänden und zusätzlichen Kosten, die den Arbeitsablauf entscheidend stören.

RPA-Roboter verfügen über dieselben Arbeitsanweisungen wie der Mensch und erhalten die gleichen Zugriffsrechte auf die benötigten Programme, um die erforderlichen Prozessschritte durchführen zu können. Dabei arbeiten sie aber wesentlich schneller, effizienter und weniger fehleranfällig als menschliche Mitarbeiter.


 



 

Finanzprozesse für die RPA von Nutzen sein kann

 

  • Neukundenaufnahme
  • Stammdatenvergleiche
  • Portalabfragen
  • Datenverwaltung
  • Mahn- und Rechnungsabwicklung
  • Lieferantenaufnahme
  • Preisvergleiche bei Lieferanten
  • Unterstützung bei Finanzabschlüssen
 

Beispiel: Rechnungerstellung

Wenn etwa ein Mitarbeiter eine Rechnung mit 10 Rechnungspositionen erstellen muss, welche Basisdaten aus verschiedenen Quellen und Systemen erfordern, ermöglicht Automatisierung eine Ersparnis der Ressource Zeit um bis zu 70 Prozent.

Personalwesen

 

Im Bereich der HR sind Routine und Wiederholungen an der Tagesordnung. Software-Roboter bieten hier vielfältige Möglichkeiten, die Personalreferenten von zeitraubenden Routinetätigkeiten zu entlasten und die Bearbeitungsgeschwindigkeit zu erhöhen.

Trotz des zunehmenden Digitalisierungsgrades zeigt sich, dass viele Personalabteilungen noch immer stark manuell organisiert sind. Dabei sind viele HR-Prozesse repetitiv und volumenstark, sodass sich eine Möglichkeit zur Implementierung von Robotic Process Automation anbietet.

Überall dort wo Prozesse repetitiv, regelbasiert, fehleranfällig, saisonal und zeitkritisch sind, können b4 Bots die Aufgaben übernehmen. Somit lassen sich die Bearbeitungskosten reduzieren und die Qualität und Effizienz der einzelnen Prozesse steigern.


 

HR-Prozesse die durch den Einsatz von RPA optimiert werden können

 

  • Mitarbeiterakquise und -datenverwaltung
  • Dokumentenmanagement
  • Onboarding
  • Offboarding
  • Zeit-und Anwesenheitserfassung
  • Reisekostenabrechnung
  • Lohn- und Gehaltsabrechnung
  • Reports und Analysen
 

 

Prozess: Onboarding

 

Wird ein neuer Mitarbeiter eingestellt, muss er in allen unternehmenseigenen Systemen angelegt, in Datenbanken und Verteiler aufgenommen und unterschiedlichen Accounts angelegt werden.

Ein langwieriger Prozess und nicht gerade Lieblingsaufgabe in der Personalabteilung, dafür aber ein idealer Job für den b4 Bot.

 

Kundenservice

 

Robotic Process Automation bietet im Kundenservice zahlreiche Mehrwerte für den Wertschöpfungsprozess im Unternehmen und für einen effizienten, gewinnbringenden Arbeitseinsatz der Mitarbeiter.

Die direkte Kommunikation mit Kunden ist eine äußerst wichtige, nicht selten aber auch heikle Angelegenheit. Allein aufgrund der Masse an Anfragen (und eben ab und an auch Beschwerden) ist es vielen Unternehmen kaum möglich, manuell alles in einer akzeptablen Zeit zu bearbeiten.

Die Folgen sind Unzufriedenheit und schlechte Bewertungen aufgrund verzögerter oder unpassender Antworten. Eine automatisierte Software kann helfen, mit standardisierten Outputs Kundenanfragen zu verarbeiten, zu filtern und nicht selten sogar zu beantworten. Parallel kann die Software Beschwerden inhaltlich auswerten und trägt so zur Verbesserung der Produkte und des Service bei. 

 

 

Automatisierbare kundenorientierte Prozesse

 

  • Chatbots zur Vorselektion von Anliegen
  • Terminanlage
  • Kundenaufträge
  • Beschwerdenmanagement
  • Kündigungsmanagement
  • Ticket-Bearbeitung
  • Datenmanagement und -migration

Einkauf


Die im Einkauf anfallenden Kern- und Subprozesse bergen ein hohes Automatisierungspotenzial. Insbesondere der operative Einkauf bietet ideale Einsatzmöglichkeiten für die effektive Integration von RPA.

Von der Produktpreisverfolgung und Überwachung von Lagerbeständen bis hin zum Beschaffungsprozess, viele Prozesse im Einkauf umfassen Aufgaben mit hohem repetitiven Charakter und einem hohen Standardisierungsgrad die auf virtuelle Roboter verlagert werden können.

Mit RPA werden arbeitsintensive Aktivitäten reduziert, was ein Kosteneinsparung von 30-60 Prozent bewirkt. Die Vorteile der Prozessautomatisierung durch Software-Roboter gehen aber weit über reine Kostenoptimierung hinaus. RPA-Bots arbeiten viel schneller und weitaus präziser als der Mensch. Somit werden die Durchlaufzeiten von den delegierten Prozessen drastisch reduziert, Fehlerquoten nahezu eliminiert und die Prozessqualität erhöht.

 

 

 RPA-Potenzial im Einkauf

 

  • Operativer Einkauf
  • Strategischer Einkauf
  • Lieferantenmanagement
  • Vertragsmanagement
  • Dokumenten- und Datenverwaltung
  • Reporting

Logistik

 

Die orts- und zeitunabhängige Verfügbarkeit aller wichtigen Dokumente und Daten ist in der Transport- und Logistik-Branche von entscheidender Bedeutung. Allerdings verlassen sich viele Unternehmen dieser Branche in mehr als die Hälfte ihrer Prozesse immer noch auf eine manuelle Ausführung ihrer geschäftskritischen Prozesse.

Geschäftsprozesse in der Transport und Logistik-Branche sind sehr stark von Backoffice-Aktivitäten abhängig und bestehen zu einem hohen Anteil aus ausführenden Routinetätigkeiten. Täglich wiederkehrende Aufgaben, die im großen Umfang stattfinden, erfordern sehr viel Zeit und Ressourcen und sind zudem auch fehleranfällig.

Bei Einsatz von Robotic Process Automation, werden ungeliebte, abwechslungsarme Massenaufgaben von Software-Robotern übernommen und dabei mit einer Zuverlässigkeit von über 99% ausgeführt. Wertvolle Ressourcen, die durch solche Aufgaben bisher gebunden waren, können vielfältiger, anspruchsvoller und damit auch motivierender eingesetzt werden.


 

  • Dokumentenerfassung/-verarbeitung
  • Reklamations- und Schadensabwicklung
  • Abrechnungen und Rechnungslegungen
  • Wareneingänge und -ausgänge
  • Auftragsplanung und -monitoring
  • Inventuren

Gesundheitswesen

 

Robotic Process Automation ist eine Technologie, mit der sich auch im Gesundheitswesen Geschäfts- und Verwaltungsprozesse deutlich effizienter gestalten lassen. Zudem sind die Kosten einer RPA-Lösung in der Verwaltung sehr überschaubar und der Einsatz lohnt sich auch schon dann, wenn noch nicht alle Prozesse vollständig harmonisiert und standardisiert sind.

Bei der Versorgung von Patienten muss der Patient im Mittelpunkt stehen, nicht die Verwaltung seiner Daten. Die Automatisierung von immer wiederkehrenden, personalaufwändigen Verwaltungsaufgaben entlastet die Ärzte und das Pflegepersonal erheblich und gibt Ihnen mehr Zeit, sich um die Patienten zu kümmern.

Leicht zugängliche Patienteninformationen, mit vollständige Daten und Analysen beschleunigen bedeutend die Arbeit der Ärzte und erleichtern erheblich die notwendige medizinische Betreuung.


 

Verlassen Sie sich auf eine digitale RPA-Belegschaft

 

Mit Robotic Prozess Automation kann nahezu jeder, sich wiederholende Prozess automatisiert und nachträglich skaliert werden. In der Gesundheitsbranche bieten sich eine Reihe von Prozessen für den Einsatz von RPA-Bots an:

 

  • Patientenaktenübertragungen
  • Schadenbearbeitung
  • Abrechnung
  • Terminplanung
  • Kopieren von Anamnese- und Behandlungsdaten in mehrere Systeme
  • Patientendaten eingeben und synchronisieren
  • Ernährungsplan-Management
  • Reporting

Software-Entwicklung

 

Softwareentwicklungshäusern und unternehmenseigenen Entwicklungsabteilungen wird es immer schwerer, die Qualität und Effizienz ihrer Software kontinuierlich zu warten und zu verbessern.

Testautomatisierung durch Robotic Process Automation kann dafür sorgen, dass Entwicklungsprozesse agiler, sowie zeit- und kosteneffektiver werden und sich die Produktqualität drastisch verbessert.

Mittels grafisch modellierbarer Regelerstellung, führen b4 Bots automatisiert alle notwendigen Testschritte aus. Menschliche Softwaretester werden von regressiven Routinen befreit und können sich komplexeren Testszenarien widmen und den Testumfang erhöhen.